Öffnen Schließen
  • So erreichen Sie uns:
  • +49 (0) 2822 - 79 14 91

Liebe Patientin, lieber Patient!

 Bald ist es soweit! Ab dem 01.10. beziehen wir in der Moritz-von-Nassau Str. 19 unsere neuen Praxisräume.

Der Weg bis dahin war und ist steinig - im wahrsten Sinnen des Wortes. Unser Umzug in das "Emmerich Vital" - eigentlich zusammen mit der Standortschließung Rees vorgesehen - wurde mehrfach verschoben: Lieferengpässe und die Corona-Pandemie waren nur zwei von einigen Gründen dafür.

Daher mussten wir schon oft um Ihr Verständnis bitten, wenn wir unsere Sprechstunden nicht wie üblich planen und Sie keinen adäquaten Termin von uns bekommen konnten.

Im Emmerich Vital werden wir mit fünf Fachärzten auf 380qm für Sie da sein!

Neben einer eigenen Röntgenanlage und einer Messeinheit für die Knochendichte wird uns ein moderner OP mit zwei Sälen zur Verfügung stehen.

Dieser Ausbau unseres Angebots an Sie erfordert eine Einarbeitung in Bereiche, die für einige unser Teammitglieder neu sind.

Wir werden daher auch am neuen Standort vorerst die Terminvergabe zeitlich begrenzt halten müssen, um optimierte Abläufe schnell integrieren und Ihnen damit die bestmögliche Betreuung anbieten zu können.

Das ganze Team freut sich sehr auf den Neustart mit Ihnen im "Emmerich Vital", und wir hoffen auf Ihre Geduld und Unterstützung.

Herzlichen Dank!

 

Ihr Team der Orthopädiepraxis Emmerich am Rhein mit den Ärzten:

Dr. med. Dieter Abels

Dr. med. Lars Behn

Dr. med. Roland Gruhn

Dr. med. Markus Korten

Sabine Piel (Ärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Spezielle Unfallchirurgie)

 

Hinweis:

Die Praxis bleibt am 28., 29. und 30. September geschlossen.
Den Tag der Neueröffnung werden wir schnellstmöglich auf diesem Wege bekanntgeben.

RÖNTGENDIAGNOSTIK

Sämtliche von uns veranlasste Röntgenuntersuchungen erfolgen weiterhin im St. Willibrord-Spital, im neugegründeten MVZ Radiologie im Forum.

Über einen speziellen Ausgang, mittels Aufzugs und überdacht gelangen Sie stets "trockenen Fußes" zur Röntgenabteilung. Die Anmeldung erfolgt durch uns.
Wir erhalten die Bilder der durchgeführten Untersuchung mittels digitaler Übertragung direkt in unsere Sprechzimmer zur Befundung.

MAGNETRESONANZTOMOGRAPHIE (MRT)

Die Magnetresonanztomografie, die im Gegensatz zur Röntgendiagnostik nicht mit Röntgenstrahlen, sondern mit Hilfe von Magnetfeldern und Radiowellen arbeitet, ist im Laufe der letzten Jahre zu einem der Stützpfeiler der orthopädischen Diagnostik geworden und stellt das modernste und genaueste Schnittbildverfahren dar.

Es bildet die bindegewebigen Strukturen des Bewegungsapparates ausgezeichnet ab: Muskeln, Sehnen, Bandscheiben, Menisken und Knorpelläsionen. Somit wird neben einer sicheren Diagnosestellung auch ein gezielter Therapievorschlag möglich.

 

COMPUTERTOMOGRAFIE (CT)

Die Domäne der Computertomografie in Orthopädie und Unfallchirurgie ist die Darstellung knöcherner Verletzungen. 

Während der Untersuchung wird der Patient nicht nur aus einer Richtung durchstrahlt, sondern durch eine sich drehende Röntgenröhre aus allen möglichen Richtungen. Im Gegensatz zur konventionellen radiologischen Darstellung können mittels Computerberechnung auch 3-D-Bilder erstellt werden.

Beide o.g. Schnittbildverfahren – die MRT und die CT – sind neuerdings auch für gesetzlich Krankenversicherte im MVZ Radiologie im Forum unter dem Dach des St. Willibrord-Spitals möglich.

Selbstverständlich kooperieren wir auch mit anderen Radiologieabteilungen und -praxen; eine Übersicht mit Adressen und Telefonnummern für Ihre eigene Anmeldung zur Bildgebung halten wir für Sie bereit.

Dr. Gruhn | Dr. Behn
Lilienstraße 4
46446 Emmerich am Rhein

Telefon:+49 2822 79 14 91
Fax:+49 2822 79 14 92